Stipendien und Finanzierung

Bewerbung für Stipendien
Bewerbung für Stipendien

So finanzierst du dein Studium

In Bayern gibt es eine Reihe von Stipendien und Fördermöglichkeiten für internationale Studierende. Auch wenn eine Bewerbung auf den ersten Blick aufwändig erscheinen mag: Sie kann sich durchaus lohnen!

Stipendien an staatlichen Hochschulen
Hochschulen vergeben Stipendien direkt an ausländische Studierende.

Für die Vergabe maßgeblich sind:

  • die Immatrikulation an einer staatlichen bayerischen Hochschule
  • fachliche Eignung,
  • persönliche Qualifikation und
  • Bedürftigkeit.

Bewerbungen sind an die Akademischen Auslandsämter der Hochschulen zu richten. Einzureichen ist ein schriftlicher Antrag entsprechend der Ausschreibung der jeweiligen Hochschule.

Die finanziellen Möglichkeiten der Bewerber werden im Einzelfall geprüft. Bedürftig ist, wer weder aus eigenen Mitteln noch aus Mitteln Dritter (etwa durch Stipendienvergabe von anderer Seite) in der Lage ist, seinen Studienaufenthalt an einer bayerischen staatlichen Hochschule zu finanzieren.

Kurzinformation "Stipendien für ausländische Studierende"

Stipendien für Hochschulabsolventen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Hochschulabsolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei,  Tschechien, Ukraine und Ungarn können sich über BAYHOST, das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa, für ein Stipendium bewerben. Weitere Informationen findest du auf BAYHOST.

Fördermöglichkeiten nichtstaatlicher Einrichtungen

Daneben bestehen zahlreiche Fördermöglichkeiten nichtstaatlicher Einrichtungen. Weiterführende Informationen findest du unter:

Deutscher Akademischer Austauschdienst  (DAAD)

Fulbright-Kommission (für Studierende aus den USA)

Begabtenförderungswerke

Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Einige ausländische Studierende haben Anspruch auf BAföG, das sind staatliche Fördergelder zur Finanzierung des Studiums.

Einen Antrag stellen können ausländische Studierende, die:

  • einen deutschen Elternteil haben
  • einen deutschen Ehepartner haben oder hatten
  • asylberechtigt, heimatlos oder ein aufgenommener Flüchtling sind
  • einen Elternteil haben, der innerhalb von sechs Jahren vor Beginn des Studiums drei Jahre lang in Deutschland rechtmäßig erwerbstätig war
  • vor Beginn des Studiums fünf Jahre in Deutschland rechtmäßig erwerbstätig waren

Weitere Information findest Du auf den Seiten des Deutschen Studentenwerks

Elitenetzwerk Bayern – Max Weber-Programm

Das Max Weber-Programm richtet sich an hochbegabte Studierende an Hochschulen in Bayern und zielt auf fachliche und persönlichkeitsbildende Förderung. Jede Stipendiatin und jeder Stipendiat erhält eine Bildungspauschale in Höhe von 1290 € pro Semester, außerdem werden Studienfahrten, Sprachkurse oder Auslandssemester finanziert. Die Betreuung durch Mentorinnen und Mentoren und verschiedene berufsbezogene Seminarangebote gehören ebenfalls zum Programm.

Das Max Weber-Programm steht hochbegabten Studierenden aus EU-Ländern offen, die unter 23 Jahre alt und an einer bayerischen Hochschule eingeschrieben sind oder ihr Abitur an einer bayerischen Schule gemacht haben. Mehr Informationen findest du auf den Seiten des Elitenetzwerks Bayern

Elitenetzwerk Bayern – Internationale Doktorandenkollegs

Das Elitenetzwerk Bayern fördert Internationale Doktorandenkollegs an bayerischen Universitäten. Die Kollegs bieten herausragenden jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, im Rahmen eines strukturierten PhD-Programms in einem internationalen Umfeld und mit intensiver Betreuung zu promovieren. Das Elitenetzwerk Bayern fördert die Doktorandinnen und Doktoranden dabei zusätzlich über eine Anstellung an der Universität.

Mehr Informationen zu den Internationalen Doktorandenkollegs des Elitenetzwerks Bayern