KSH München: Der Campus München von oben
KSH München: Kein Seminar ohne Dialog
KSH München: Arbeit in Kleingruppen

Katholische Stiftungshochschule München (KSH)

KSH Logo

Die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) ist eine national und international hoch angesehene und spezialisierte Hochschule für Sozial-, Pflege- und pädagogische Berufe in kirchlicher Trägerschaft. Neben Bachelorstudiengängen in der Sozialen Arbeit, der Kindheitspädagogik, in Pflege und der Religionspädagogik bietet die Hochschule ihren 2.400 Studierenden auch konsekutive Masterstudiengänge und Weiterbildungsmaster an.

Die beiden Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit und Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit lassen sich miteinander kombinieren – das Doppelstudium führt zu zwei eigenständigen Hochschulabschlüssen. Im Bereich der Promotion kooperiert die KSH mit verschiedenen Universitäten und ermöglicht ihren Studierenden somit die Teilnahme am internationalen Doktorantenprogramm. Darüber hinaus profitieren die Studierenden von dem Portfolio an Zusatzqualifikationen: so können sich die Studentinnen und Studenten im Bereich Theologie qualifizieren, eine musikpädagogische Zusatzausbildung absolvieren oder sich für die Erlebnispädagogische Zusatzausbildung entscheiden.

Die KSH verfügt über zwei Campus-Standorte: einen in der Münchner Innenstadt im Stadtviertel Haidhausen und einen im barocken Kloster Benediktbeuern, das vor über 1.250 Jahren im bayerischen Voralpenland von den Benediktinern erbaut wurde und heute vom Orden der Salesianer Don Boscos geführt wird. Die Studierenden der KSH heben vor allem das hohe wissenschaftliche Niveau und die persönliche Atmosphäre ihrer Hochschule hervor. Die Betreuung und Begleitung ist professionell und fachlich engagiert, die Studierenden der KSH stehen im direkten Austausch mit ihren Professoren und Lehrbeauftragten. Das wissenschaftliche Studium hat einen hohen Bezug zur Praxis.

So verfügt die KSH beispielsweise über Simulations- und Skillslabore, in denen verschiedenste Pflegesituationen simuliert und unter fachlicher Anleitung erprobt und erlernt werden. Als Hochschule für angewandte Wissenschaften arbeitet die KSH bei Projekten in der Forschung und Lehre schon seit vielen Jahrzehnten mit relevanten Praxisstellen im Sozial- und Gesundheitsbereich (Wohlfahrtsverbände, öffentliche Träger, Kliniken, etc.) zusammen.

Dabei gehört die internationale Orientierung im Studium und in der Lehre zum Selbstverständnis der Katholischen Stiftungshochschule München. Die Hochschule unterhält intensive Partnerschaften mit mehr als 40 Hochschulen in und außerhalb Europas. Die Dozierenden lehren und verbringen dort auch ihre Forschungssemester. Ihre Erfahrungen und Impulse aus den Auslandsaufenthalten fließen unmittelbar in die Lehre ein. Ein weiteres wichtiges Merkmal der Hochschule: das Institut für Fort- und Weiterbildung mit seinem Portfolio an akademischen Fort- und Weiterbildungen und Weiterbildungsmasterstudiengängen in der Sozialen Arbeit und Pflege.

Fakultäten

  • Soziale Arbeit München
  • Soziale Arbeit Benediktbeuern
  • Pflege

Kontaktadresse

Fakultät Soziale Arbeit München
Claudia Eckel
Tel: +49 (0)89-48092-8337
claudia.eckel(at)ksh-m.de 
Fakultät Soziale Arbeit Benediktbeuern
Florian Wenzl
Telefon: +49 (0)8857-88 519
florian.wenzl(at)ksh-m.de

Fakultät Pflege
Franziska Wedler
Telefon: +49 (0)89-48092-8410
franziska.wedler@ksh-m.de

International Office
Leitung: Andrea Gavrilina
Ansprechpartnerin: Andrea Merkel-Kahlo
Telefon: +49 (0)89-48092-8432
andrea.merkel-kahlo@ksh-m.de
Allgemeine Hinweise zu Bewerbung und Fristen
Kooperative Promotion
www.ksh-muenchen.de/

Benediktbeuern und München

Campus KSH München
Campus KSH München

Campus Benediktbeuern: Der Campus der KSH in Benediktbeuern ist Teil eines denkmalgeschützten Klosters, das vor über einem Jahrtausend von den Benediktinern erbaut wurde. Der Charme der Abteilung liegt demnach ganz klar in ihrer besonderen Umgebung: Hinter den markanten Zwiebeltürmen der Basilika ragt die 1.800 Meter hohe Benediktenwand, einer der bekanntesten Berge des Bayerischen Alpenvorlandes, empor.

Auf den Dächern nisten sommers wie winters die Störche, angrenzend an das Klostergelände erstreckt sich ein riesiges Naturschutzgebiet. Neben unserer Hochschule beherbergen die Salesianer Don Boscos, die das Kloster führen, weitere Einrichtungen im sozialen Bereich wie das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) oder das Jugendpastoralinstitut.

Nahegelegene Badeseen, ein großer Kloster-Innenhof, Stüberl und Cafés prägen das Hochschulleben auf dem Klostergelände. Viele unserer Studierenden leben in Wohngemeinschaften im Ortskern von Benediktbeuern, einer beschaulichen Gemeinde mit rund 4.000 Einwohnern.

Campus München: Mitten im Herzen von München, eingebettet in den Stadtteil Haidhausen, liegt der Campus der Abteilung München. Ende 2019, so die Planung, soll das neue Seminarhaus am Campus eröffnet werden, das von einem Frankfurter Architekturbüro entworfen wurde und sich mit seinen Holzlamellen an der Fassade und mit viel Glas optisch sehr gut in seine Umgebung einbettet. Auf dem Gelände des Kirchlichen Zentrums der Erzdiözese München und Freising treffen verschiedene Generationen aufeinander. Neben der KSH gehören die Romano-Guardini-Fachoberschule, das Edith-Stein-Gymnasium, das Erzbischöfliche Jugendamt und die Katholische Hochschulgemeinde zum Gelände. Inmitten des Campus steht die Campuskirche, in der auch kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Impressionen

Im direkten Kontakt: Professorin und Studierende
Im direkten Kontakt: Professorin und Studierende
Das Kloster Benediktbeuern
Das Kloster Benediktbeuern
Die Basilika: Das Herzstück des Klosters
Die Basilika: Das Herzstück des Klosters
Vorlesung im Konventbau des Klosters
Vorlesung im Konventbau des Klosters
Das Audimax am Campus Benediktbeuern
Das Audimax am Campus Benediktbeuern
Die Arkaden vorm Hochschuleingang
Die Arkaden vorm Hochschuleingang
In Balance: Zuhören und Interaktion
In Balance: Zuhören und Interaktion